Wetzlarer
Kunstverein

Berichte über Vereinsaktivitäten


Jubiläum 2004
Wetzlarer Kunstverein
Auftakt des Geburtstagsprogramms
ist eine
"Jedermann-Ausstellung"


40 Jahre Wetzlarer Kunstverein

Wetzlar (gh). Der Wetzlarer Kunstverein (WKV) feiert 2004 seinen 40. Geburtstag. Und im Geburtstagsprogramm spielt selbstverständlich die Kunst die wesentliche Rolle. Grund zum Feiern gibt es nicht nur wegen des Jahrestages, sondern auch, weil die Stadt dem Verein endlich zu eigenen Räumen verholfen hat. Im alten Rathaus kann, sofern alles klappt, der WKV seine eigene kleine Galerie eröffnen. Dies soll aber nichts daran ändern, dass er sich weiter sowohl im Kreishaus als auch in Kooperation mit der Stadt im Stadthaus am Dom und im Stadtmuseum engagiert.

Auftakt der Aktivitäten ist am 15. Januar (18 Uhr) die Eröffnung der so genannten "Jedermann-Ausstellung" der passiven Mitglieder in der Galerie im neuen Rathaus (Ernst-Leitz-Straße). Willkommen sind Malerei, Grafik, Skulptur oder Fotografie. Anmeldungen bei Margret Uellenberg, (06449) 92097, Fax 92099, oder Gert Heiland, (06441) 33281.

Die Künstlergruppe stellt ab Donnerstag, dem 3. Juni, 19 Uhr, im Stadthaus am Dom aus. Hier werden sich die Aktiven unter dem Thema "Von hier nach dort" mit Arbeiten vorstellen, die 2000 entstanden sind und bis 2004 weiterentwickelt wurden.

Eine Premiere steht am 1. Juli (19 Uhr) im Kreishaus (Karl-Kellner-Ring) an: Die Fotografen im Kunstverein stellen aus. Gezeigt werden neue Arbeiten von Jürgen "Picho" Pichotta, Urbanes von Jürgen Kittel, Akte von Matthias Neuhaus und Aufnahmen zum Thema "Industriekultur" von Holger Daberkow.

Im Rahmen des Jubiläumsjahres steht gewissermaßen auch die Einzelausstellung von Margret Uellenberg im Stadthaus am Dom. Vernissage: 17. September, 18 Uhr. Die Jubiläumsfeier ist für den 24. September angesetzt. Kunst beendet das Jubiläumsjahr, und zwar mediale Kunst. Ingrid Hermentin wird ab 17. November, 18 Uhr, im Kreishaus ausstellen. Die Marburgerin hat auf dem Gebiet der Computergrafik international einen Namen.

Heinrich Janke - Gepard Last but not least: Was wäre ein Geburtstag ohne Geschenke - für Mitglieder. Der Bildhauer Heinrich Janke hat zwei Bronzen geschaffen: einen liegenden Torso und einen Geparden. Von diesen Arbeiten werden je drei Exemplare zum Selbstkosten-preis (120 Euro) weiterge-geben. Interessenten wenden sich an den Vorstand.
gh2wt.jpg" width="550" height="394" border="1" alt="Heinrich Janke - Liegender Torso"> 

Wetzlarer Kunstverein Wetzlarer Kunstverein
Vogelsang 2
35764 Sinn-Edingen
Startseite Kontakt Seitenanfang